Elke Garbe

 elkegarbe          © CopyrightElkeGarbe

Das Aufwachsen unter den Bedingungen von Misshandlung, Vernachlässigung, sexuellem Missbrauch, häufigen Wechseln der Bindungspersonen und Migration beeinträchtigt die Bewältigung weiterer Entwicklungsschritte über die gesamte Lebensspanne hinaus, wird nicht frühzeitig fachgerechte Hilfe bereitgestellt. Modifizierte Methoden der Traumapädagogik und der Traumatherapie können bei der Bewältigung helfen. Der Aufbau von äußerer Sicherheit, innerer Sicherheit ist Voraussetzung dafür, dass die Traumabewältigung gelingt.

Dabei hat sich die Methode der „Integration traumaassoziierter Selbstanteile (Innere Kindarbeit)“© als hilfreich erwiesen.